zurück

Was übrig bleibt

09.06.15 - 19.06.15

bleibt web ex2

Anfang und Ende - Werden und Vergehen

Eröffnung: 09. Juni 2015 , 20:00 / Band: Real Rockers

Christian Berger
Renée Chvatal
Karin Fellner
Elisabeth Fischer
Ingrid Maria Hackl
Sigrid Krenner
Elisabeth Neuwirth
Veronika Platz

Die letzte Ausstellung von RAUMSCHIFF am Hauptplatz, geht der Frage nach, was von einem menschlichen Leben am Ende übrig bleibt?
Sie zeigt in einer Konfrontation von Werken junger zeitgenössischer Künstler/innen, mit einem Werk der 2014 verstorbenen Künstlerin Gisela Röntgen (*1937), das Spannungsverhältnis von Anfang, Ende und dem ewigen Kreislauf des Neubeginns.

Die ‘energeia’ (griechisch: ‚Verwirklichung, Tatkraft‘) der/s Künstlerin/s, ist die Konzentration darauf die künstlerische Schöpfung in einen logischen Zusammenhang mit dem Denken zu bringen.
In einem Akt der Materialisation wird sie zu Form verdichtet, bei dem Subjekt und Objekt zu einem einheitlichen Ganzen verschmelzen.
Durch bewusstes Wahrnehmen, können wir unser Handeln hinterfragen und neu ausrichten: persönlich, gesellschaftlich, spirituell.

Konzept inspiriert durch die Geschichte von Mag.art. Theresa Reischer.

Kuration: Redi Ferhati & Katharina Kloibhofer

 

Band: Real Rockers is a Reggae / Rub-a-Dub collective from Portugal - Right now, some of the members on tour!

Come a long way in Europe, a big van brought here 2 Toasters, 1 Singjay and 1 Selecta,  sharing with you the sweet vibes from Roots Reggae / Rub-a-Dub / Early Dancehall - One hand on the turntable, other on the mic!

We a fe feel Irie!